Vitaminbombe Lachs-Burger

Vitaminbomben für die kalte Jahreszeit

Jeder kennt es: Wenn die Temperaturen auf dem Thermometer allmählich anfangen zu sinken und die Sonne sich zunehmend seltener blicken lässt, beginnt die Zeit, in der das Immunsystem besonders geschwächt ist. In dieser Zeit sind wir nicht nur anfälliger für eine Erkältung, sondern auch für winterliche, trübe Stimmung. Deshalb ist es in dieser Zeit besonders wichtig, auf eine gesunde Ernährung zu achten, um unser Immunsystem zu stärken und Erkältungen vorzubeugen. Wie Sie Ihren Kunden und Gästen auch in den dunkelsten Tagen des Jahres schöne Momente bescheren und das Erkältungsrisiko für sie senken können, erfahren Sie hier.

Wahre Vitamin-D-Bomben

Unser Körper ist in der Lage, das dringend benötigte Vitamin D eigenständig zu produzieren. Allerdings gibt es hierfür eine Grundvoraussetzung – Sonnenlicht. Sonnenstrahlen sind es nämlich, die die Produktion von Vitamin D im Körper anregen. Im Sommer ist dies kein Problem – doch im Winter? Häufig leiden Menschen an einem Vitamin-D-Mangel, meist ohne es zu wissen. Dieser kann zu sehr unterschiedlichen Symptomen führen, wie beispielsweise häufigen Infekten, allgemeiner Müdigkeit, Schlafproblemen, Depressionen und nachlassender Leistungsfähigkeit. Doch keine Sorge – auch wenn Vitamin D in nur wenigen Lebensmitteln in nennenswerten Mengen enthalten ist, haben wir die wahren Vitamin-D-Bomben für Sie und Ihre Gäste und Kunden herausgesucht. Und die haben es wirklich in sich!

Vor allem tierische Produkte sind besonders reich an Vitamin D. In erster Linie empfiehlt sich Fisch, wie beispielsweise Lachs. Wer kann schon einem saftigen Lachs-Burger widerstehen? Ebenso ist das klassische Frühstücks-Ei ein durchaus zuverlässiger Lieferant, aber genauso gut können Sie Ihren Gästen auch Eiergerichte servieren. Aber auch Gemüse darf nicht fehlen. Pilze wie Pfifferlinge und Champignons, welche sich übrigens sehr gut mit Fisch kombinieren lassen, können Ihren Vitamin-D-Mangel ausgleichen.

 

Vitamin C

Eine wahre Vitamin-C-Bombe ist die Hagebutte. Diese sollte jedoch nicht roh verzehrt werden, ohne dass man vorher die Kerne entfernt hat, da der Hautkontakt mit ihnen zu extremem Juckreiz führen kann. Zum Glück ist die Hagebutte jedoch auch im gekochten Zustand sehr reich an Vitamin C! Empfehlenswert ist hierfür Hagebuttenmarmelade, welche bei einem Frühstück außerdem sehr gut mit den Brötchen aus unserem Sortiment harmonisiert. Als wichtiger Vitamin-C-Lieferant hat die Hagebutte einen positiven Einfluss auf unser Immunsystem und hilft somit, Erkältungen vorzubeugen. Je nach Sorte reifen die meisten Hagebutten meist im Herbst und sind somit ideal für die sinkenden Temperaturen. Die Paprika ist ebenfalls in allen Varianten sehr reich an Vitamin C. Außerdem hat sie einen hohen Vitamin-E-Gehalt und schwächt somit Entzündungsreaktionen ab, schützt das Gedächtnis und kann das Erinnerungsvermögen positiv beeinflussen. Vitamin C soll allem Anschein nach sogar Krebszellen beseitigen können.

Was sind Ihre geheimen Tipps und Tricks, um auch während der kalten Jahreszeit bei Laune zu bleiben und dem Erkältungsrisiko auszuweichen?
Lassen Sie es uns wissen – wir freuen uns über Ihre Kommentare!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.