Echte Flammkuchenliebe kennt keine Saison

Echte Flammkuchenliebe kennt keine Saison

Der hauchdünne Brotteig darf ruhig 365 Tage im Jahr serviert werden, denn der Knusperfladen ist extrem vielseitig. Egal ob klassisch, herzhaft oder süß belegt – die dünnen Fladen sind echt wandelbar und daher wahre Allrounder.

Ursprung des Flammkuchens

Getreu dem Motto „Not macht erfinderisch“ erschufen die Elsässer die heutige Spezialität fast aus Versehen: Um die Temperatur in holzbefeuerten Steinöfen besser einschätzen zu können, schoben sie zum Test dünne Teigböden in den Ofen. Verbrannte der Teig zu schnell, war er zu heiß – wurde er partout nicht gar, musste nachgefeuert werden. Da bei diesem Test oftmals Flammen im Ofen brannten entstand die Bezeichnung „Flammkuchen“. Diese wurden auch schon damals nicht weggeworfen, sondern mit Schmand, Speck und Zwiebeln belegt und als kleiner Snack an Ort und Stelle verspeist.

Kreativ belegt

Neben der klassischen „Elsässer Art“ gibt es noch zahlreiche andere Möglichkeiten Ihre Flammkuchen zu belegen. Der Kreativität sind hierbei keine Grenzen gesetzt – erlaubt ist, was schmeckt. Wie wäre es zum Beispiel mit einem sommerlich, vegetarischen Belag mit Paprika, Schafskäse und Thymian? Oder edel mit Lachs, Walnüssen und Ananas? Sehr empfehlenswert sind auch süße Kreationen wie zum Beispiel mit Banane, Honig und Koriander. Probieren Sie einfach mal etwas Neues. So können Sie mit ein und demselben Teig facettenreiche Speisen zubereiten. Rezepte mit Flammkuchen für jede Jahreszeit finden Sie hier.

Teigböden besser kaufen statt selber backen

Ja, Sie haben richtig gehört! Ein gelungener Flammkuchenboden braucht nämlich viel Zeit, Erfahrung und vor allem geschultes Personal. Gerade im Outdoor- und to go-Geschäft sind diese Faktoren oft Mangelware. Mit den fertigen Flammkuchenböden von EDNA können Sie Ihren Kunden und Gästen eine gleichbleibend hohe Qualität bieten und sparen sich obendrein noch wertvolle Ressourcen. Tipp: Die fertigen Böden können auch eingefroren werden. Dadurch verlängert sich die Haltbarkeit auf bis zu 9 Monate. So können Sie noch flexibler agieren.

Übrigens: Keine Angst! Um einen leckeren Flammkuchen zu erhalten brauchen Sie keinen Steinofen. Zum aufbacken der hauchdünnen Fladen eignen sich nahezu alle Öfen: Vom häuslichen Backrohr über den elektrischen Steinofen bis hin zum Kombidämpfer.

Alles was Sie für Ihr Flammkuchen-Geschäft brauchen finden Sie bei EDNA. Entdecken Sie unsere Flammkuchenböden und fertig belegten Flammkuchen sowie nützliches Zubehör wie Servierplatten, Öfen & Co für Ihr Outdoor- und to go-Geschäft.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.