Herbstliche Kuchen

Ein Blech voller Herbstglück

Sind Sie nach einem Sommer voller Melonen, Ananas, Grillfleisch und Co. bereit für Omas Fallobst? Denn nächste Woche ist offizieller Herbstbeginn und damit kommt endlich wieder herbstliches Obst und Gemüse in unsere Küchen.

Daheim schmeckt`s doch am besten

Wir hoffen die Antwort lautet ja, denn jetzt ist die perfekte Zeit dafür um vollreifes, erntefrisches Obst in leckere Kuchen zu verwandeln. Die natürliche Süße der lokalen Früchte, in Kombination mit einem leckeren Hefe- oder Rührteig, kann einem so manch düsteren Herbsttag versüßen. Wenn Sie nun beim Einkauf auch noch auf Obst-Lieblinge aus der eigenen Region zurückgreifen, vermeiden Sie zudem unnötig weite Transportwege und tun so auch noch etwas Gutes für die Umwelt. Da schmeckt der herbstliche Kuchen doch gleich noch viel besser.

Gut kombiniert

Neben klassisch herbstlichen Zutaten wie Äpfeln, Birnen oder Pflaumen, die zur Erntezeit in Hülle und Fülle verarbeitet werden, erleben auch die schon fast in Vergessenheit geratenen Quitten dieses Jahr ein Comeback auf dem Tortenboden. Denn sie schmecken sowohl im Schoko-Rührkuchen als auch in einem gedeckten Blechkuchen. Und wer seinen Kuchen diesen Herbst mit echten Vitamin C Boostern belegen möchte, der sollte eine Kombination mit süßsauren Hagebutten wagen.

Unsere Lieblingskuchenrezepte für die Herbstzeit finden Sie hier. Lassen Sie sich inspirieren und probieren Sie  saftig herbstliche Kuchen in den besten Geschmacksrichtungen der Erntezeit. Und wer doch noch nicht ganz mit dem Sommer abschließen kann, hier der ultimative Tipp: Kombinieren Sie unsere Herbstkuchen doch einfach mit einer Kugel Eis!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.