Mit EDNA in die närrische Jahreszeit

Zusmarshausen, den 02.12.2014

Mit EDNA in die närrische Jahreszeit

Am 11. November fiel der Startschuss in die närrische Zeit und damit in die Hochsaison für köstliches Siedegebäck. Dieses wird im Hause EDNA aus leichtem, fettarmen Hefeteig hergestellt und ist daher gut bekömmlich. In den nächsten Wochen lassen u.a. die einzigartig, doppelt gefüllten Berliner die Herzen vieler EDNA-Kunden höher schlagen. Zudem sorgen drei neue Sorten mit Marille, Hagebutte und Kakaocreme für leckere Abwechslung.
Hochwertige Füllungen und handwerklich hergestellte Teige versprechen erstklassige Qualität wie vom Konditor.
Doch auch Kunden, die gerne etwas ganz Neues ausprobieren möchten, kommen auf ihre Kosten: zarte Buttermilchbällchen in handlicher Form finden vielfältigen Einsatz am Buffet, auf dem Dessertteller oder sogar als feines „to-go-Produkt“.

Exkurs: Wie kam der „Berliner“ zu seinem Namen?
Aus Österreich und Bayern kommend, gelang es dem „Krapfen“ Berlin zu erobern. Im Zuge des 18. Jahrhunderts und des rasanten Bevölkerungswachstums, wurden in zahlreichen Berliner Straßenbäckereien runde Teigstücke in heißem Fett in großen Pfannen gebacken. Treffenderweise nannte man dieses Gebäck „Berliner Pfannkuchen“. Im Laufe der Zeit wurde daraus die heute gängige Bezeichnung „Berliner“. (Quelle: Loderbauer, Josef (2010): Das Bäckerbuch in Lernfeldern. 5.Auflage, Hamburg.)



Der Berliner mit Himbeer-Johannisbeerfüllung (Art. 25) ist mit einem Gewicht von 65 Gramm neu im EDNA-Sortiment erhältlich. Der flaumig-feine Berliner zeichnet sich durch einen hohen, hellen "Stehkragen", eine glatte Oberfläche und seine doppelte Himbeer-Johannisbeerfüllung aus. Mit Puderzucker bestreut ist das Produkte nicht nur zur Karnevalszeit ein Hochgenuss. Zudem sind die Berliner praktisch in 4 Steigen à 12 Stück verpackt, die direkt im Ofen bei 100°C erwärmt werden können, ohne dass der Puderzucker schmilzt.
 

 



Saftig und locker! Die neuen Buttermilchbällchen (Art. 1710) sind luftig und erhalten durch den hohen Anteil an Buttermilch ihren typisch saftigen Geschmack. Das zarte Fettgebäck ist in Zucker gewälzt und besticht durch seine handliche Form (15 g). So können die Buttermilchbällchen ansprechend am Buffet in einer schönen Schale präsentiert werden. Alternativ können sie den Gästen in der modernen Snackbox "Fresh & tasty" (Art. 90967) oder in einer anderen
Verpackung aus der EDNA Service-Welt als exklusives „to-go-Produkt“ angeboten werden. Da greift jeder gerne zu…  
 

 



Der allseits beliebte Klassiker erhält ein neues, fruchtiges Innenleben: Der Berliner mit Marillenfüllung (Art. 1969) besticht, wie alle großen EDNA-Berliner, durch seine hochwertige, doppelte Füllung. Der feine 65 g wiegende Hefeberliner mit hohem, hellen „Stehkragen“ und einer goldbraunen Oberfläche, überzeugt auch jeden noch so standhaften „Karnevals-Muffel“. Ein großer Vorteil ist, dass die ganze Steige mit Berlinern zum Erwärmen bei 100°C in den Ofen gegeben werden kann. Der „Stehkragen“ der Berliner bleibt dabei erhalten.
 

 

 


Klein aber fein! EDNAs Mini-Spritzringe mit Zimt-Zucker (Art. 41) sind ein köstliches Produkt für die kalte Jahreszeit. Die goldbraunen Spritzringe werden nach dem Backen mit Zimt und Zucker bestreut. Dadurch bekommen sie eine besondere Note. Die lockeren Mini-Gebäcke wiegen 17 Gramm  und werden im Karton zu 96 Stück geliefert.

 


Pressemitteilung als PDF downloaden

Nicht mehr anzeigen